Bitcoin’s Volatility Index daalt naar 15-Month Low, een grote stap voorwaarts wordt gesuggereerd.


Bitcoin, het vlaggenschip van de cryptocrisis, heeft de afgelopen weken binnen een krappe bandbreedte gehandeld, omdat het er niet in slaagde de $10.000 te overtreffen, terwijl de steun op $9.000 het boven dat niveau hield.

CryptoCompare-gegevens toont aan dat de prijs van de bitcoin de waaier in Mei na het terugkrijgen van een marktverkoop inging die zijn prijsdaling door bijna 50% in slechts 24 uren, op de zogenaamde Zwarte Donderdag van Crypto zag. Sindsdien handelt Bitcoin binnen dit bereik.

Deze range heeft zijn 30-dagen volatiliteitsindex zien dalen naar een 15 maanden durende dieptepunt van 1,9%, een niveau dat niet meer is geweest sinds maart 2019 toen de index daalde naar een 1,25% dieptepunt. De 30-daagse index van het vlaggenschip van de cryptocrisis raakte 11.05% tijdens de crash van de markt, die plaatsvond tijdens een bredere uitverkoop in de aandelenmarkten.

Met name de prijs van de bitcoin handelde in maart 2019 dicht bij de $4.000, toen de volatiliteit vrij laag was. In de loop van de volgende maanden begonnen de prijs en de volatiliteit van Bitcoin Code beide te stijgen. Toen de prijs van de bitcoin in juli een $13.000 hoog noteerde, steeg de 30-dagen volatiliteit tot 6.94%.

Sommige analisten verwachten nu dat de prijs van het vlaggenschip van de cryptocrisis opnieuw een belangrijke stap zal zetten, maar BTC zal in de nabije toekomst misschien ook geen bullish rally zien. Uitgezoomd zien we dat de 30-dagen volatiliteitsindex van de bitcoin in november 2018 ook onder de 1,5% is gezakt. De lage volatiliteit ging vooraf aan een prijsdaling van meer dan $6.000 naar een $3.200-laagtepunt in december 2018.

Na het bereiken van het $3.200-laagtepunt begon de prijs van de bitcoin zich te herstellen van de jaarlijke berenmarkt die het in 2018 doorstond. In oktober 2018 rapporteerde CryptoGlobe over de lage 30-daagse volatiliteitsindex van BTC, en destijds betoogde prominente marktanalist Willy Woo terecht dat BTC nog steeds in een berenmarkt zat.

Onlangs op Twitter beweerde de analist dat BTC „bezig was met het opzetten van een bullish run totdat de COVID witte zwaan de partij doodde,“ voordat hij het model toevoegde suggereert dat „we dicht bij een andere bullish run zijn„.

Le prix Bitcoin Cash voit des hausses vers 242 $


Le prix du Bitcoin Cash est devenu haussier le 22 juin et a dépassé le niveau de 242 $. Guapeva est un analyste de TradingView qui pense que la paire BCHUSD forme un motif de triangle ascendant sur les graphiques.

Le 22 juin, la paire BCHUSD a vu une augmentation progressive à travers le niveau de 242 $

Au moment d’écrire ces lignes, Ethereum Code s’échangeait à 242,14 dollars américains. Pour le plus haut de sa journée, la crypto-monnaie a déclaré à

L’indice de force relative (RSI) a atteint un sommet de 83,79 au début du 22 juin. Une telle valeur élevée de l’indicateur RSI signifie que Bitcoin Cash a été suracheté à l’époque.

Mouvement des prix Bitcoin Cash; tendance haussière suivante?

Guapeva est un analyste de TradingView qui a mis en évidence un triangle ascendant sur le graphique journalier de la paire BCHUSD. Selon l’idée, la crypto-monnaie verra une tendance à la hausse dans un avenir proche.

Le motif du triangle ascendant a été observé se formant sur les cartes BCHUSD à partir du 16 mars. Le 22 juin, l’analyste a souligné que la crypto-monnaie pourrait sauter vers la limite supérieure du triangle ascendant.

L’analyste suggère que même si le prix se situe près du bas du changement, la crypto-monnaie verra toujours une tendance à la hausse vers la limite supérieure du canal. Si cette idée se concrétise, Bitcoin Cash devrait réaliser un bénéfice de 14%.

Kommt die Bitcoin-Manie im nächsten Monat?


Juni könnte einen BTC-Preissprung auf $15.000 auslösen

In dieser Woche geht es Bitcoin nicht gut.

Die Woche lief nicht so gut

Zunächst fiel der Preis von Bitcoin Profit am Wochenende auf 8.200 $. Am Montag konnten wir wieder über 9.000 $ klettern, um dann wieder unter 8.300 $ zu fallen.

Gegenwärtig handeln wir rund 8.925 USD in grün, während wir das tägliche Handelsvolumen von über 3 Milliarden USD verwalten.

In der vergangenen Woche kletterte die Bitcoin auf 10.000 $, stieß jedoch auf Widerstand, wie der Zusammenbruch von diesem Niveau aus zeigt, was auf „Nervosität und Zögerlichkeit“ des Marktes schließen lässt.

Jetzt, da die Halbierung hinter uns liegt, ist die Stimmung in der Menge gemischt.

Bullish oder Bearish Ausblick?

Der Dreimonatsausblick des Händlers und Marktanalysten Bitcoin Jack bleibt bullish. Für den Monat Mai erwartet er hohe Volatilität in beide Richtungen, die ein ordentliches Ende nehmen wird. Diese Volatilität wird dann in die Juni-Rallye übergehen und am Monatsende bis in den August hinein Unterstützung finden.

„Eine erfolgreiche Wiederholung und Fortsetzung von zuvor gebrochenen Diagonalen ist ein typisches parabolisches Verhalten und könnte ein Hinweis darauf sein, dass wir eine solche entwickeln“, sagte der Analyst.

Seiner Meinung nach wird im Juni eine Manie erwartet, aber das erfordert Medienberichterstattung und ein beiseite geschobenes FOMO. Dies würde $14k-$15k möglich machen.

Außerdem sind, wie wir berichteten, April, Mai und Juni die besten Monate des Jahres für Bitcoin.

Die Bergarbeiter plädieren ebenfalls für den Bullenmarkt. Die Bergleute verkaufen ihre BTC, um ihre Betriebskosten zu decken, da sie als solche für einen großen Teil des Kapitalabflusses aus dem Bitcoin-Netz verantwortlich sind.

Jetzt, da die Bitcoin-Belohnung der Bergleute um 50 % reduziert wird, könnten die unrentablen kleineren Bergleute den Markt von ineffizienten Verkäufen entlasten und den Preis steigen lassen.

Kürzlich ergab eine in China von der Kryptofirma RockX durchgeführte Umfrage, dass 57% der chinesischen Bergleute in „naher Zukunft“ einen Anstieg neuer Bitcoin-Käufer erwarten.

Das beliebte Stock-to-Flow-Modell prognostiziert ebenfalls einen Anstieg des BTC-Preises nach einer Halbierung.

PlanB
@100BillionenUSD
S2FX: $288k ist das Clusterzentrum (S2F-Marktwertschwerpunkt) der nächsten Phase, so wie $6700 das Clusterzentrum der letzten/aktuellen Phase war. Wir wissen (noch) nicht genau, wann Phase 5 beginnt und endet, aber wenn wir uns vergangene Cluster ansehen: etwa 6 Monate nach 2020 Halbierung, bis 2024 Halbierung+6 Mio.

Ein weiterer Fall von Bullen wird vom Händler Jonny Moe angeführt, der darauf hinweist: „Wir haben die 200 angezapft, wir haben die 20 beim Tagesabschluss gerettet, und wir haben nie wirklich den horizontalen Widerstand bei ~10,5 erreicht.

Geht es langfristig Berg ab?

Kurzfristig könnten wir noch weiter nach oben gehen, um $10.500 zu testen, aber gleichzeitig „wäre ein mittelfristiger Abwärtstrend nicht verrückt“, sagte er.

Es wird erwartet, dass die Märkte nach der Halbierung eine Korrektur erleben werden, weil „das Gerücht kaufen, die Nachrichten verkaufen“, wie wir bereits zu sehen begonnen haben.

„Die Halbierung ist ein typisches ‚kaufe das Gerücht, verkaufe die Nachricht‘ Ereignis, bei dem es vor dem Ereignis zu einer Rallye kommt. Sobald die Menschen jedoch erkennen, dass die Halbierung an sich keine großen Auswirkungen hat und der Hype verschwindet, dürfte eine Korrektur am wahrscheinlichsten sein“, sagte der Händler Michaël Van de Poppe.

Einführung von Bitcoin Future für Unternehmensentwickler


3 Herausforderungen bei der Einführung von Blockchain für Unternehmensentwickler

Jetzt, da wir alle Möglichkeiten kennen, die Blockchain bieten kann, stehen wir möglicherweise kurz vor einer Masseneinführung von Blockchain, angefangen bei Unternehmen. Da die Technologie bei Bitcoin Future jedoch noch so jung ist, gibt es noch eine Reihe von Hürden, die Unternehmen überwinden müssen, um sie erfolgreich umzusetzen. Hier sind die drei größten Herausforderungen, vor denen Unternehmen in Bezug auf die Einführung von Blockchain stehen.

Bei Bitcoin Future mit neuen Technologien erwarten

Blockchain ist seit einigen Jahren ein heißes Thema, angefangen bei der Flutwelle des Bitcoin-Hypes bis hin zum allmählichen Einzug. Bereits Ende 2019 war es der Eckpfeiler von IT-Konferenzen, das Schlagwort der Marketingmaschine und das Ziel einer gewissen Gegenreaktion (vor allem in Bezug auf Kryptowährungen).

Während sich die allgemeine Vorstellung von Blockchain als nächste große IT-Sache etwas beruhigt, nimmt die Vorstellung vom Einsatz der branchenspezifischen Distributed Ledger Technology (DLT) zu.

Das bedeutet, dass wir am Rande der Einführung von Blockchain in Massenunternehmen stehen, angefangen bei Unternehmen.

Dennoch ist die Technologie noch jung und die Anwendungsfälle werden nicht annähernd umfassend untersucht, so dass es viel zu lernen gibt. Auch wenn die Forscher und Strategen in Ihrem Unternehmen ihre Hausaufgaben gemacht haben, wird das Entwicklungsteam irgendwann wahrscheinlich die folgenden drei Probleme bei der Arbeit mit Enterprise Blockchain lösen müssen.

Wenn der Aufbau einer Blockchain von Grund auf neu ist, ist das Whitepaper zur Blockchain-Technologie einen Blick wert. Experten aus der Praxis teilen ihr Know-how, Tipps und Tricks, Entwicklungsberatung und Strategie für den Beruf des Blockchain-Meisters.

Skalierbarkeit und Transaktionsgeschwindigkeit

Skalierbarkeit ist sowohl die Achillesferse als auch der heilige Gral der Blockkettenentwicklung. Um das zu relativieren: Visa unterstützt rund 2.000 Transaktionen pro Sekunde. Die Höchstgeschwindigkeit von Bitcoin liegt bei etwa 5 Transaktionen pro Sekunde; Ethereum bei 15.

Während kleine und mittlere DLTs recht schnell sind, können Tausende von Knoten, die versuchen, Transaktionen mit hohem Volumen durchzuführen, ein Netzwerk stark verlangsamen. Im Moment sind Skalierbarkeit und Transaktionsverarbeitungsgeschwindigkeit (TPS) die größten Engpässe zwischen Blockchain und ihrer massenhaften kommerziellen Nutzung.

Es gibt mehrere Forks und Workarounds, die einige der Möglichkeiten zur Verbesserung des Blockchain-TPS behandeln. Hier sind die prominentesten von ihnen:

  • Zusammenfassung mehrerer Low-Level-Transaktionen zu einer einzigen (z.B. mehrere Zahlungen in einer Blockchain-Transaktion). Die Vorteile liegen darin, dass dieser Ansatz aufgrund der geringeren Größe des gesamten Transaktionsdatensatzes mehr individuelle Transaktionen pro Block und pro Sekunde ermöglicht. Zu den Nachteilen gehören erhöhte Datenschutzrisiken sowie Sicherheitseinschränkungen.

    Off-Chain-Transaktionen. Diese werden auch als Second-Layer-Lösungen bezeichnet, d.h. Transaktionen, die privat, außerhalb der Basisblockkette stattfinden und somit dort nicht erfasst werden. Dies wird mit Hilfe von Plattformen und Protokollen auf der Basis der initialen Blockchain ermöglicht und kann die Geschwindigkeit der Transaktionen drastisch erhöhen. Sie birgt auch offensichtliche Risiken und bricht grundsätzlich das Hauptprinzip und das Verkaufsargument der Blockchain-Technologie: Alle Informationen mit all den Änderungen und ihrer vollständigen Historie werden nicht mehr intakt gehalten.

  • Globale technologie-agnostische Lösungen. Ein Beispiel ist bloXroute: Das Projekt nutzt Hochgeschwindigkeits-Netzwerke für die Bereitstellung von Inhalten und überträgt sie in Blockketten, um die Skalierbarkeits- und Geschwindigkeitsprobleme zu lösen.
  • Zentralisierte Hochleistungs-Blockketten. Obwohl von einigen als nur verherrlichte Cloud-Computing-Dienste angesehen, sind zentralisierte Blockketten der Aufmerksamkeit wert. Häufig von Blockchain-Experten von Itransition für die Unternehmensentwicklung empfohlen, bieten zentralisierte Blockketten eine wünschenswerte Geschwindigkeit und sind gleichzeitig bewährte Lösungen. Die Kompromisse sind das Vorhandensein von Kontroll-, Zensur- und Eingriffsmechanismen, so dass sie offensichtlich nicht ideal für öffentliche Projekte sind.

Dezentralisierung vs. Zentralisierung und Sicherheitsfragen

Eine der größten Stärken herkömmlicher öffentlicher Blockketten ist ihre Dezentralisierung. Da eine der Möglichkeiten, Daten innerhalb eines dezentralen Ledgers zu kompromittieren, darin besteht, die Kontrolle über mehr als die Hälfte der Knoten im Bereich der